„Es genügt nicht, dass
man zur Sache spricht.
Man muss zu den
Menschen sprechen.“

Stanislaw Jerzey Lec

Cora Howard

Rechtsanwältin

Frau Rechtsanwältin Cora Howard, Jahrgang 1967, vertritt bundesweit Unternehmen, Arbeitnehmer und Betriebsräte in sämtlichen arbeitsrechtlichen Fragestellungen. Sie verfügt über umfangreiche Prozess- und Einigungsstellenerfahrung.

Nach der Lehre zur Bankkauffrau legte Frau Rechtsanwältin Cora Howard bereits zu Beginn ihrer juristischen Ausbildung den Schwerpunkt auf das Gebiet des Arbeitsrechts. Studienbegleitend arbeitete sie in der Rechtsabteilung einer großen deutschen Fluggesellschaft im Bereich des Arbeitsrechts. Parallel zum Referendariat folgte die gleichgerichtete Tätigkeit für ein führendes deutsches Bankhaus. Der Schwerpunkt der Tätigkeit lag dort im Bereich der Sanierung von Unternehmen mit den sich daraus ergebenden typischen arbeitsrechtlichen Problemstellungen wie etwa Betriebsänderungen durch Stilllegung oder Teilschließung sowie Betriebsübergangsproblematiken.

Frau Rechtsanwältin Cora Howard war nach dem erfolgreichen Abschluss des zweiten Staatsexamens zunächst für ein renommiertes Bankhaus mit Sitz in Frankfurt/Main als Unternehmensjuristin tätig. Dort erwarb sie vertiefte Kenntnisse in den besonderen arbeitsrechtlichen Problemstellungen, die sich innerhalb von Konzernstrukturen ergeben. Die wirtschaftsrechtliche Dimension der Aufgabenstellung wurde durch den erfolgreich absolvierten Fachanwaltslehrgang für Steuerrecht abgesichert. Weiterhin folgte auch hier die Beschäftigung mit Sanierungsthemen und den sich daraus ergebenden arbeitsrechtlichen Themen.

Seit dem Beginn ihrer anwaltlichen Tätigkeit im Jahr 2003 ist Frau Rechtsanwältin Howard auf dem gesamten Gebiet des Arbeitsrechts beratend und forensisch tätig. Seit Januar 2017 ist Frau Rechtsanwältin Howard für die auf das Arbeitsrecht spezialisierte Kanzlei Zindel Rechtsanwälte als Kooperationspartner tätig. Frau Rechtsanwältin Howard ist seit vielen Jahren Referentin in der arbeitsrechtlichen Fortbildung.